HOW TO SLOW-LIFE

Anders als im letzten Jahr werden wir das Jahr 2021 nicht mit einem Höhenflug beginnen. Wenn uns das Jahr 2020 etwas lehrt, dann ist es das: Entschleunigung. Deshalb haben wir heute beschlossen, einige unserer Tipps mit Ihnen zu teilen, um sich den "Slow Life"-Trend anzueignen.

1. Einmal am Tag meditieren: Meditation, so langweilig sie auch klingen mag, ist tatsächlich eine gute Möglichkeit, sich wieder auf sich selbst und den gegenwärtigen Moment zu konzentrieren. Man kann es morgens praktizieren, um die Gedanken zu sortieren oder als Beruhigung abends vor dem Schlafengehen.

2. Treat yourself: Man muss sich manchmal auch was gönnen! Also gestatten Sie sich ab und zu einen kleinen Ein kauf, um sich selbst zu belohnen - für ein bisschen self-love.

3. Frische Luft schnappen: Man würde es zwar nicht vermuten, aber bei all dem Homeoffice wird man am Ende zum Stubenhocker und hat Mühe, seine Bude zu verlassen. Dabei gibt es nichts Besseres als einen kleinen Spaziergang am Ufer der Seine oder eine Joggingrunde im Wald, um die Seele baumeln zu lassen und die frische Luft einzuatmen. Also ziehen wir unsere besten Monnier Frères Sneaker an und los geht's!

4. Eine self-care Routine starten: Ob es nur die abendliche Hautpflege ist oder ein Kaffee auf dem Balkon - es ist wichtig, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Nehmen Sie sich eine Stunde am Tag Zeit, in der Sie nichts anderes tun, als sich um sich selbst zu kümmern: zünden Sie Kerzen an, lassen Sie sich ein schönes heißes Bad ein und eine Tasse Tee und enjoy!

5. Das Handy ausschalten: Wir hören heutzutage überall von diesem Trend und das aus einem guten Grund: Sich vom Teufelskreis der sozialen Netzwerke und Benachrichtigungen zu trennen ist gut für den Geist! Zögern Sie also nicht, Ihr Handy in den Flugmodus zu versetzen - Sie werden es nicht bereuen.